Die Lernstufen

Die neue Modulausbildung

Der beste und konsequenteste Weg wäre es, die Formen als "Lehrplan" in der Reihenfolge des Wing Chun-Systems zu erlernen, da in Ihnen gleichfalls die Prinzipien in der Reihenfolge enthalten sind, in der sie für das korrekte Verständnis des Wing Chun nötig sind.  In den Partnerformen und der Grundschule ist die methodische Reihenfolge nicht so zwingend wie in den Formen, da es vor allem in der fortgeschrittenen Chi Sao-Stufe nicht so sehr darauf ankommt, ob man zuerst eine bestimmte Anwendung erlernt. Die zugrunde liegenden Prinzipien des Wing Chun liegen im Menschen und in der korrekten Mechanik und der korrekten Koordination einer Bewegung und nicht in einer Technik.

Von daher  ist es in den Partnerübungen nicht erforderlich, eine bestimmte Reihenfolge von Techniken zu erlernen. Die Prinzipien wiederholen sich, und von daher ist der Wing Chun-WEG nicht geradlinig und nicht linear, sondern zyklisch und flexibel. Mit einem flexiblen Fahrplan kann man dem Charakter des Wing Chun und dem eigenen "WEG" dadurch am ehesten gerecht werden, da man unter Umständen den geraden und direkten WEG zum Lernerfolg nicht gehen kann. Ein  Seminar fällt evtl. auf einen Termin, den man nicht wahrnehmen kann, weil berufliche oder familiäre Verpflichtungen dem im Weg stehen oder das Leben selbst, weil gerade etwas Unvorhergesehenes dazwischen gekommen ist.

Der Fahrplan berücksichtigt solche Umwege und man kann transparent in diesem Fahrplan nachvollziehen, welche Station noch angesteuert werden muss, um das eigene Wing Chun zu vervollständigen und einen Baustein später nachzuholen.Wing Chun wird eher zu einer Rundreise, gemäß der taoistischen Vorstellung einer kreisförmigen oder spiralförmigen Zeit, in der sich Ereignisse oder Konstellationen zyklisch wiederholen.

Wing Chun lernen als ständiger Fortschritt!

Dies gilt auch für das gesamte Wing Chun: Hat man das System einmal zu Ende gelernt, fängt man an, das gesamte System zu wiederholen und man entdeckt jede Form auf einem anderen Niveau immer wieder neu. Zumindest so lange, wie man selbst Wing Chun praktiziert. In diesem Sinne spiegelt die Kampfkunst das eigene Leben, da man immer wieder auf dieselben Themen trifft und diese sich verändern, wenn man sich selbst auch verändert und eine andere Sicht auf die Dinge entwickelt. Dies bedeutet Fortschritt und Veränderung durch ständiges Lernen!

Wing Chun ist ein besonderer Kampfkunst-Weg von vielen, da es universale Prinzipien beinhaltet, die einen Menschen nicht nur zu einem Kämpfer machen, sondern als Ganzes langfristig zu einem anderen Menschen machen.Wing Chun als Kampfkunst-Stil, wie er von Meister Ip entwickelt wurde, ist relativ jung. Der Lehrplan von Ip Man Wing Chun Deutschland unterscheidet sich von anderen dadurch, dass wir das Wing Chun System mit der alten taoistischen Philosophie des I Ging und den 8 Trigrammen in Übereinstimmung bringen, und dies auch eindeutig erklären und vermitteln können.

Ip Man Wing Chun Deutschland verbindet die alte Tradition mit der Moderne, in der wir die alte universale Lehre für uns nutzbar machen und diese Prinzipien für das Leben nutzen. Die Anwendung des taoistischen Prinzips führt vor allem zur Vereinfachung.

Die zugrundeliegenden Prinzipien des Wing Chun können jeden Kampfkünstler bereichern, egal aus welcher Richtung er kommt.

Wing Chun ist ein "WEG" von vielen Kampf-Künsten. Wenn man sich entscheidet, sich einer Kunst zu widmen, dann wird sie Teil des einen einzigen "WEGES", den man geht: des eigenen Lebensweges. Einfach durch die Zeit, die man unwiderruflich und undweigerlich mit ihr verbringt. Und Zeit ist sehr wertvoll, einmal vergangen, ist sie unwiederbringlich vorbei. Kampfkunst als "WEG"  spiegelt das eigene Leben: Beides in Übereinstimmung zu bringen, ist die Meisterschaft! In diesem Sinne ist es sicher für jeden Kampfkünstler wichtig, auf dem Wing Chun-Weg keine unnötige Zeit zu verlieren.

Damit möchten wir natürlich auch eine qualitativ hochwertige und gleichzeitig preislich angemessene Wing Chun-Ausbildung für das gesamte System in 3 - 4 Jahren ermöglichen. Damit grenzen wir uns von einer Vielzahl langjährig etablierter Mitbewerbern ab, die durch ein umfangreiche Graduierungen, Pflichtseminaren und Zuatzprogrammen und -Bedingungen eine Wing Chun-Ausbildung auf etwa 15 bis 25 Jahre verlängern.

Die Gestaltung unseres Logos spiegelt Ihren Fortschritt auf Ihrem Wing Chun-Weg wieder. Die farbige Unterteilung soll zeigen, dass wir einen "Weg" gehen und nicht einen Zustand erreichen. Von daher stehen wir immer noch in einen bunten Kreis, um anzuzeigen, dass man mit Abschluss der Ausbildung noch nicht perfekt ist, sondern man immer weiter fortschreitet.

Dies unterscheidet sich wesentlich von dieser oder jenen Stufe, die man erreicht hat. Viele sogenannte "Großmeister" stellen sich auf eine Stufe und ihre Schüler auf eine Stufe darunter. Dies ist jedoch nicht taoistisch. Und die Erfahrung zeigt, dass bestimmte  Schüler- oder Meistergrade nichts darüber aussagen, was ein "Meister" kann oder nicht.

Dies dokumentieren wir dadurch, dass wir in unserem System  Lehrergrade vergeben, sondern nur nach "Erfahrung in Jahren" unterscheiden!

"Sifu" ist jeder, der unterrichtet. Daher wird niemand zum Sifu "ernannt, auch werden keine Bedingungen definiert, die man erfüllen muss, um einen "Sifu-Titel" zu erlangen oder eine entsprechende Urkunde zu bekommen.Man wird in der chinesischen Tradition zu einem "Sifu", wenn man einen Schüler hat.

Wing Chun-Ausbildung nach einem transparenten Standard

Wir haben einen Ausbildungsstandard geschaffen, der jedem  Lernendem garantieren kann, das gesamte System zu erlernen in einer vertretbaren Dauer und zu vertretbaren Kosten, und die es jedem Einzelnen ermöglicht, Wing Chun mit dem eigenen Leben in Einklang zu bringen und individuell planen zu können.  Mit diesem Standard haben wir eine Wing Chun-Basis-Ausbildung und eine Lehrer-Ausbildung konzipiert, die jedem Anspruch gerecht wird, und größtmögliche Flexibilität und Transparenz gewährleistet.Die entsprechenden Angebote, die wir Ihnen für Ihre Ausbildung machen können, spiegeln Aufwand und Kosten genau wieder!

Der Zeitaufwand unser Kalkulation berücksichtigt eine Gesamtstundenzahl, die wir brauchen, um die Inhalte des Wing Chun-Systems hinreichend zu vermitteln und einzuüben. Jemand, der Wing Chun zu seinem Lebensinhalt macht, wird weiter fortschreiten.

Ich wünsche mit diesem Lehr- und Fahrplan viel Erfolg auf der eigenen Wing Chun-Reise, und hoffe, einen Plan geschaffen zu haben, der die Reise so angenehm und effektiv wie möglich gestaltet und das Wing Chun-Wissen so vermittelt, dass man daran wächst und weiß, warum man etwas tut. Und dies ohne Zeitverlust und ohne überflüssige Programme, die einen unnötig lange im Stau stehen lassen oder an einzelnen Stationen stehen lässt! Der Inhalt des klassischen Wing Chun-Systems Ip Man´s bleibt dabei unberührt!

Neben der eigentlichen praktischen Ausbildung stehen dem Schüler für das Selbststudium zuhause umfangreiche App´s für das Smartphone und DVD´s zur Verfügung, in denen die Formen im Detail erklärt werden. Für die weitere Vertiefung der Prinzipien steht die Buchreihe über die einzelnen Formen zur Verfügung.

 Ein altes chinesisches Sprichwort sagt:"Sich Hier und Jetzt mit dem Wesentlichen beschäftigen!

 Sifu Horst Drescher

Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung nach unserem Standard haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns über das Email-Formular auf!

Die neuen Lernstufen von Ip Man Wing Chun Deutschland

In der Kampfkunst gab es in früheren Zeiten kein Graduierungssystem. In der Moderne wurden in den unterschiedlichsten Kampfkünsten die unterschiedlichsten Graduierungssysteme eingeführt, um den Unterricht einer Kampfkunst zu systematisieren und transparenter zu machen.

Es kann vermutet werden, dass die Einführung von Graduierungssystemen erst die Verbreitung von Kampfkünsten für die Allgemeinheit ermöglicht und erleichtert haben. Ein Graduierungssystem ermöglicht das Überprüfen des gelernten Wissens bei einer größeren Anzahl von Menschen aus verschiedenen Schulen, wohingegen die Meister damals immer nur eine kleine Anzahl von Schülern hatten.

Die einzelnen Stufen des Graduierungssystems wurden durch verschiedene Farben gekennzeichnet, um auch den Fortschritt des Schülers sichtbar zu machen. Die von uns gewählte Farbgebung wurde – unseres Wissens nach – zuerst vom Begründer des modernen Karate, Gichin Funakoshi – eingeführt.

Wir glauben auch, dass ein solches Graduierungssystem das eigene Verständnis der Kampfkunst, insbesondere bezogen auf das Wing Chun, widerspiegelt. Wing Chun ist ein sehr kompaktes System und besticht durch seine Einfachheit, Logik und klare Methodik. Das traditionelle Wing Chun Ip Man´s kannte nur die Einteilung in Schüler, Lehrer und Meister, wohingegen in vielen anderen Wing Chun-Verbänden die Anzahl der Graduierungen die Anzahl an Formen, die es zu lernen gilt, bei weitem übersteigt. Dieses Graduierungssystem ist demzufolge eine Anpassung des traditionellen Wissens an die moderne Zeit und definiert den Standard der zu lernenden Inhalte des Familienstils Ip Man´s, so wie er an seine Söhne und an Grandmaster Samuel Kwok weiter gegeben wurde.

Gerade in einer Kampfkunst wie Wing Chun, in der der Anspruch an Wissenschaftlichkeit, Klarheit und Nachvollziehbarkeit des Systems höher ist als in anderen Kampfkünsten, und andererseits die Vielfalt der Schulen, Verbände und Stilrichtungen enorm groß ist, sollte die Lernmethodik diesen Anspruch widerspiegeln.

Die Einfachheit des Systems und der Lernweg entspricht dem einfachen und direkten Weg des Wing Chun, in dem keine überflüssigen Programme vorhanden sind. Ip Man selbst hat das Wing Chun-System an seine Zeit angepaßt, Sein Ziel war es, Wing Chun zu vereinfachen und schneller erlernbar zu machen. Wenn wir einen Standard für Ip Man Wing Chun definieren, dann sollten wir der ursprünglichen Intention Ip Man´s treu bleiben und Wing Chun nicht durch neue Programme und “Sektionen” komplizierter machen.

Das Ip Man Wing Chun mit dieser Methodik ist zweierlei - traditionelle Kampfkunst und moderne Selbstverteidigung!

Um die Einfachheit des Wing Chun einerseits, und die Transparenz des Wing Chun-Systems andererseits zu gewährleisten, haben wir uns für die folgende Farbgebung entschieden, weil das Wing Chun-System zum dem Aufbau passt und weil es den wahren Kern der Kampfkunst symbolisiert:  den Weg in der Kampfkunst vom Anfang bis zur Meisterschaft ! Dieser Weg ist gleichbedeutend mit dem Weg des Lebens schlechthin: vom Ursprung zum Wachstum und zurück zum Ursprung! Das Werden und Vergehen in der Natur und das Streben des Menschen danach, eins mit der Natur zu werden!

1. Lernstufe (Weiss) - das unbeschriebene Blatt Siu Lim Tao – Teil 1

1. Lernstufe 2 (Gelb) – der fruchtbare Boden für weiteres Wachstum Siu Lim Tao komplett

2. Lernstufe (Orange) – der Samen, der in den Boden gepflanzt wird Chum Kiu komplett

Mit dem Erreichen von Lernstufe 2 ist man berechtigt, die Lernstufe 1 zu unterrichten: Lehrerstufe 1 (Siu Lim Tao)

3. Lernstufe (Grün) – Die Pflanze, die aus dem Samen hervorgeht Muk Yan Chong komplett

Mit dem Erreichen von Lernstufe 3 ist man berechtigt, die Lernstufe 2 zu unterrichten: Lehrerstufe 2 (Chum Kiu)

4. Lernstufe (Blau) - Die Pflanze, die größer wird und zum Himmel wächst Biu Gee komplett

Mit dem Erreichen von Lernstufe 4ist man berechtigt, die Lernstufe 3 zu unterrichten: Lehrerstufe 3 (Muk Yan Jong)

5. Lernstufe (Braun) - Die Pflanze wird zu einem Baum Luk Dim Boon Kwun (Version nach Ip Ching) komplett

Mit dem Erreichen von Lernstufe 5 ist man berechtigt, die Lernstufe 4 zu unterrichten: Lehrerstufe 4 (Biu Gee)

6. Lernstufe (Schwarz) - Die Reife! Baat Cham Dao (Version nach Ip Ching)komplett

Mit Erreichen von Lernstufe 6 ist die Praxis-Ausbildung beendet.

Mit dem Erreichen von Lernstufe 5 ist man berechtigt, die Lernstufe 4 zu unterrichten: Lehrerstufe 5 (Luk Dim Boon Kwun)

Für das Erreichen von Lehrerstufe 6 erlernt man die beiden Waffenformen in der Version nach Ip Chun.

Anschließend werden Lehrerstufen nur nach der Anzahl der eigenen Lehrjahre kenntlich gemacht

L1, L2, L3, L4 etc.. (Schwarz)

Philosoph (Weiß) - die Leere und zurück zum Ursprung - Umfassendes Verständnis der Kampfkunst

 

 Graduierungen werden individuell abgelegt, auf der Praxis-Stufe sindd die nicht zwingend erforderlich, in den Lehrerstufen werden

theoretische und praktische Prüfungen obligatorisch. Sie können in Einzelunterricht oder in Kleingruppen durchgeführt werden.

Teilnehmer an den Ausbildungs-Modulen bekommen ein Teilnahmezertifikat über den jeweiligen Lehrinhalt

Lehrer bekommen nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat über die abgelegte Prüfung und den Eintrag in den Mitgliedsausweis von Ip Man Wing Chun Deutschland.

Basisausbildung Ip Man Wing Chun

Lehrerausbildung Ip Man Wing Chun

Was kommt nach "Lehrer"?