Der "Weg des Ewigen Frühlings"

"Dao" ist der "WEG" - Wing Chun Dao ist Yin-Yang in Bewegung!

Die Acht Pforten sind ein Diagramm, dass zum ersten Mal etwa um 1100 v. Chr. in schriftlichen Quellen nachzuweisen ist.

In den  überlieferten Sinn-Sprüchen des Wing Chun - Stils ist zu lesen:
"Die Theorie des Yin-Yang sollte gründlich verstanden worden sein!"

Es heißt auch: 
"Benutze niemals die eigene Kraft gegen die Kraft des Gegners!"
Dazu heißt es in den alten Tai Chi-Schriften: 
"Eine Kraft von 1000 Unzen mit 4 Unzen bewegen!"

Daher gehört Wing Chun zu den "Inneren Kampfkünsten"! 
Diese nutzen die strukturelle Kraft des Körpers 
aus dem Skelett und den Faszien 
und benötigen ein Minimum an muskulärer Kraft! 

Dieses Prinzip macht Wing Chun so effektiv für kleinere Menschen, Frauen und Mädchen, Menschen jeden Alters!

Die Qualität von richtiger Bewegung kann von jedem Menschen sofort gespürt und reproduziert werden.

So entdeckt und erfährt jede/r das YIN-YANG selbst! 

Wing Chun Dao ist der praktische Übungsweg
zur inneren und äußeren Harmonie mit sich und Anderen!


Die Kampfkunst als praktische Fähigkeit sich zu verteidigen, entwickelt
sich als Folge der Entwicklung der "Inneren Kraft" und dem
richtigen Verständnis des universellen Prinzips von Yin-Yang!

Die Acht Pforten: Ein altes Prinzip neu entdeckt!

Vor 3000 Jahren aufgezeichnet - jetzt entschlüsselt!

Die Acht Pforten erklären das YIN-YANG des Körper und sind der Schlüssel zur Kampfkunst mit Jin Qi - der Inneren Kraft!


Die Acht Pforten beschreiben das YIN-Yang der"Drei Harmonien"  des Körpers. Sie sind der Schlüssel dazu, wie Kraft des Gegners aus den unterschiedlichen Richtungen im Körper absorbiert werden.

Wir können die "Innere Kraft" erklären, begründen und anwenden!

Dies ist der Grund, warum unsere Schüler Wing Chun schneller und einfacher erlernen

-ohne Schulterschmerzen bei Bong Sao oder verbogenen Ellbogen bei all den anderen Grundtechniken wo WTler aller Couleur auch nach Jahrzehnten des Trainings Schwierigkeiten haben!

 Sifu Horst Drescher hat in seinem Buch "Das Geheimnis der Acht Pforten" (2017) die Verbindung des Wing Chun-Stils mit der alten Lehre von YIN-YANG dargelegt und begründet!

Dao