Das Leben Ip Man´s!

Eine Chronik des Lebens Ip Mans

Diese Chronik wurde veröffentlicht in dem Band Yip Man´s Wing Chun. Zum 100. Geburtstag von Yip Man, hrsg. von der Ving Tsun Athletic Association, Hong Kong 1994, im Deutschen hrsg. von Sensei Verlag Kernen , 3. Auflage 2000, S. 115-121.


Ip Man

Geschrieben von Ip Chun, ältester Sohn Ip Mans

*geboren Oktober 1893, +gestorben Dezember 1972 im Alter von 79 Jahren

Grandmaster Ip Man verbrachte sein ganzes Leben als Champion, Ursache dafür ist Wing Chun Kung Fu. Er war verantwortlich für das Fortschreiten von Wing Chun Kung Fu bis zu seiner heutigen Bedeutung. In der ganzen Welt fahren Schüler damit fort, Artikel über Grandmaster Ip Man, sein Leben und seine Errungenschaften zu veröffentlichen. Um den 115. Jahrestag der Geburt Grandmaster Ip Man´s zu feiern, wurde diese Chronik für all diejenigen angefertigt, die an Wing Chun Kung Fu interessiert sind.

Diese Chronik ist über Ip Man und seinen Beitrag zum Wing Chun Kung Fu-Stil. Aus diesem Grund werden die Details seines Lebens, seiner Ausbildung und seiner Profession kurz dargestellt. Die Tausende von Wing Chun-Praktitzierende und diejenigen, die in diesem Tribut für Grandmaster Ip Man nicht erwähnt werden, mögen mit dem Autor für den eng begrenzten Raum innerhalb dieser Publikation nachsichtig sein.

Ip Man wurde am 14. Oktober 1893 in der Ching Dynastie (Kand Shoui – 5. September nach dem chinesischen Kalender) in der Stadt Fat Shan (auch Fut Shan oder Foshan) in der provinz Kwong Tung (Kwantung oder Kwandong) geboren, was damals im Bezirk Lam Hoi lag. So wird Ip Man´s Geburtsort häufig mit Lam Hoi in Kwong Tung angegeben.

Grandmaster Ip Man´s Vater wurde Ip Oi Dor genannt, seine Mutter war Ng Shui und er war einer von vier Brüdern und Schwestern. Sein Bruder hieß Gei Gak (Grandmaster Ip Man heiß eigentlich Gei Man). Der Name seiner Schwester war Wan Mei (Sik Chung).

1899 bis 1905 (Ching Kwong Shui),
Grandmaster Ip Man war 6 – 12 Jahre alt. Ort: Fat Shan.

Grandmaster Ip Man studierte Wing Chun Kung Fu bei Chan Wah Shun (Geldwechsler Wan). Der Ort lag in der Hauptstraße von Fat Shan (song Yun Dai Gai) in der Halle der Familie Ip. Der Garten gehört nun der Regierung und die Halle existiert dort nicht mehr. Zu dieser Zeit lernten zusammen mit Grandmaster Ip Man auch Liu Yui Chai, Ng Chung Sao, Ng Siu Lo und andere.

1905 (Ching Kwon Shui),
Grandmaster Ip Man ist 12 Jahre alt, Ort: Fat Shan

Chan Wah Shun starb, aber bevor er starb, fragte er Ng Chung Sao, ob er Ip Man helfen wolle, das Wing Chun-System zu vollenden. Der Leichnam Chan Wah Shun´s wurde für die Bestattung von seinen Kung Fu-Schülern in das Dorf Chan in Sun Dak gebracht.

1937 (Das Jahr Man Kwok 26),
Grandmaster Ip Man ist 44 Jahre alt. Ort: Fat Shan

Die Japaner besetzen Südchina.

1937 bis 1945 (Man Kwok Jahr 26 bis 34),
Grandmaster Ip Man ist 44 bis 52 Jahre alt. Ort: Fat Shan

Seit 8 Jahren kämpft Ip Man gegen die Japaner, aber Fat Shan war besetzt und regiert von einer Marionetten-Regierung. Der Grandmaster schwor sich, sich nicht von dieser Marionettenregierung benutzen zu lassen und wurde dadurch sehr arm und oft leidete er Hunger. Glücklicherweise gab ihm sein guter Freund, Chow Cheng Chung, von Zeit zu Zeit Nahrung. Grandmaster Ip Man wollte ihm seine Freundlichkeit zurückzahlen und akzeptierte seinen Sohn Chow Kwan Yiu als sein Schüler.

1941 bis 1943
Von 1941 bis 1943 unterrichtete er Wing Chun Kung Fu in der Baumwollmühle in Wing On. Zusammen mit Chow

Kwan Yiu lernten zu dieser Zeit Kwok Fu, Chan Chi Su, Ng Ying, Lun Kai, Chow Sai und andere. Diese waren die erste Generation von Schülern, die Grandmaster Ip Man unterrichtete. Kwok Fu und Lun Kai leben noch und unterrichten heute Wing Chun Kung Fu in China, in Kwong Chow, Fat Shan.

1945 (Man Kwok Jahr 34),
Grandmaster Ip Man ist 52 Jahre alt, Ort: Fat Shan

Japan kapitulierte in diesem Jahr

1945 – 1949 (Man Kwok Jahr 34 bis 38),
Grandmaster Ip Man ist 52 bis 56 Jahre alt. Ort: Kwong Chow, Fat Shan

Während dieser Zeitspanne war Ip Man am meisten in seiner Arbeit beschäftigt. Auch wenn er Wing Chun Kung Fu liebte, musste er es für eine Weile sein lassen. Zwischendurch, im Jahr 1948, wurde er durch seinen guten Freund Tong Kai Pang Lam vorgestellt, der Ip Man bat, ihn in Wing Chun Kung Fu zu unterrichten. In dieser stressigen Zeit, zeigte Ip Man Pan Lam die Formen in der Fut Shang Cheung Yee Athletic Association.

1949 (Man Kwok Jahr 38),
Grandmaster Ip Man ist 56 Jahre alt. Ort: Macao und Hong Kong

Grandmaster Ip Man ging über Macao nach Hong Kong, in Macao blieb er für zwei Wochen in der Cho Doi Street bei Freunden, die dort eine Vogelhandlung besaßen.

1950 – 1953 (Man Kwok Jahr 39 bis 42),
Grandmaster Ip Man ist 57 bis 60 Jahre alt.Ort: Hong Kong

Im July 1950, durch Bekanntschaft mit Lee Man, begann Grandmaster Ip Man seinen Unterricht in der Dai Lam Street, Kowloon. Die erste Wing Chun-Gruppe war für die Restaurant Workers Association. Als er die Gruppe eröffnete, waren dort nur 8 Leute, unter ihnen Leung Shang und Lok Yiu. Sie alle waren Restaurant-Arbeiter, aber später wurde er von Tsui Shan Tin, Ip Bo Ching, Chiu Wan, Lee Yan Wing, Law Peng, Man Siu Hung und anderen aufgesucht.

Diese Zeitspanne wurde auch die Vorderfront der Restaurant Workers Association genannt. Grandmaster Ip Man unterrichtete auch in der Restaurant Workers Shan Wan Branch, Union HQ in Hong Kong. Schüler hier waren Lee Wing, Yue May Keng. Lee Leung Foon und andere.

1953 bis 1954 (Man Kwok Jahr 42 bis 43),
Grandmaster Ip Man ist 60 bis 61 alt. Ort: Hong Kong

Als Leung Sheung in den Wahlen der Union (der Restaurant Workers Association) besiegt wurde, verlegte Grandmaster Ip Man die Schule in die Hoi Tan Street. In dieser Zeit lernten Wong Shun Leung, Wong Kiu, Wong Chaok, Ng Chan und andere. Ip Man hielt ebenfalls Privatstunden am Three Prince Temple an der Yue Chow Street. Schüler waren Lee Hong und andere.

1954 bis 1955 (Man Kwok Jahr 43 bis 44),
Grandmaster Ip Man ist 61 bis 62 Jahre alt. Ort: Hong Kong

Leung Sheung war wiedergewählt als Vorsitzender der Restaurant Workers Union und so kam Grandmaster Ip Man wieder zurück in den Hauptsitz der Union. Diese Zeit wird auch die spätere Stufe der Restaurant Workers Association genannt. Zu dieser Zeit wurde Ip Man von Lee Kam Sing, Kan Wa Jeet (Victor Kan), Lo Man Kam, Cheung Cheuk Heng (William Cheung) und anderen besucht.

1955 bis 1957 (Man Kwok Jahr 44 bis 46),
Grandmaster Ip Man ist 62 bis 64 Jahre alt. Ort: Hong Kong

Grandmaster Ip Man verlegte die Schule in die Lee Tat Street, Yao Ma Tei in Kowloon. Die Schüler dort waren Lee Siu Lung (Bruce Lee), Chan Shing, Haw Kin Cheung, Siu Yuk Man, Poon Bing Lid, Pang Kam Fat und andere.

1957 bis 1962 (Man Kwok Jahr 46 bis 51),
Grandmaster Ip Man ist 64 bis 69 Jahre alt. Ort: Hong Kong

Während dieser 5 Jahre verlegte Ip Man die Schule nach Lee Chang Oak Chuen. Zu dieser Zeit waren Schüler Mek Po, Yeung Hei, Moi Yat, Ho Kam Ming und andere. Während dieser Periode unterrichtete Grandmaster Ip Man meistens Privatstunden.

Sau Kei Wan, Shun Kei Keramikladen. Schüler waren Wong Pak Yee, Wong Wei, Yeung Chung Han, Chow Lok Gee, Wong Kwok Yau und andere.

Tsim ha Tsui, Bong Lak Hong. Schüler waren Tong Cho Chi, Lee Fat Chi, Chang Tak Chiu, Tam Lai und andere. 3 Tai Po Road. Schüler waren Chung Kam Chuen, Chung Wing Hong.

1962 bis 1963 (Man Kwok Jahr 51 bis 52),
Grandmaster Ip Man 69 bis 70 Jahre alt. Ort: Hong Kong

Grandmaster Ip Man verlegte die Schule zur 61, Tai Po Road, ein Teil im Heng Ip Building. Schüler waren Cheung Yiu Wing, Ho Luen, Jun Ching On, Chan Woon Lam, Chang Tai Yim und Kwok See Yan. Privatunterricht wurde erteilt in Yee Wa Tailor´s Shop in Tsim Sha Tsui. Schüler waren Peter Chang und eine Gruppe von Leuten von Po Lak Hong.

1963 bis 1965 (Man Kwok Jahr 52 bis 54),
Grandmaster Ip Man ist 70 bis 72 Jahre alt. Ort: Hong Kong

Die Schule wurde in die oberste Etage des Tai Sang Restaurants in der Fook Chuen Street, Tai Kok Tsui verlegt. Ursprünglich war dies der Vorratsraum gewesen. Der Besitzer hieß Ho Luen der ihnen den Raum erlaubte zu benutzen. Die meisten Leute aus der Schule am Heng Ip Building kamen auch dorthin. Neben Ho Luen waren dort auch Yeung Chung Hon, Wat Yung Sung, Pang Kam Fat, Jun Ching On, Lee Yan Wing und Yau Hak So. Während dieser Zeit unterrichtete Grandmaster Ip Man auch privat, meistens welche von der Polizei, bei San Po Kong, in der Hin Hing Street. Darunter waren Tang Sang, Lam Ying Fat, Yuen Chi Kong, Lee Yiu Fei, Wong Kok und andere.

1965 – 1972 (Man Kwok Jahr 54 bis 61),
Grandmaster Ip Man ist 72 bis 79 Jahre alt. Ort: Hong Kong

Die Schule im Tai Sang Restaurant wurde geschlossen und Grandmaster Ip Man zog in die Tung Choi Street Residenz, um dort zu leben, weil er alt wurde. Obwohl er sich bereits teilweise zurückgezogen hatte, gab er immer noch eins zu eins Privatunterricht. Wer zu dieser Zeit in Ip Man´s Haus kam, waren Wong Chung Wah, (Yat Oak Goi Tse), Wong Hei, Hong Jap Sum und andere. Er ging ebenso an drei Plätzen auswärts unterrichten:

  1. Die Ving Tsun Athletic Association, die 1967 die erste Kampfkunst-Gesellschaft war, die von der Regierung offiziell registriert wurde. Die Ving Tsun Athletic Association entschied dann, Kung Fu-Gruppen an der Addresse der Association zu eröffnen. Die Association setzte Grandmaster Ip Man als Verantwortlichen für den Unterricht ein. Diejenigen, die ihm assistierten waren Jun Ching On, Fung Hon, Wong Hon Chung und andere. Dies dauerte allerdings nur etwa 3 Monate.
  2. Das Haus von Chan Wei Hong in der Waterloo Road. Hier lernten Chen Wei Hong, die Siu Lung-Brüder, ebenso Wong Chi On, Chan Kam Ming, Chung Yau, Lau Hon Kam, Man Yim Kwong und andere.
  3. Chi Yau Road. Als Chan Wei Hong ein anderes Geschäft eröffnete und an der Waterloo Road nicht mehr weiter machen konnte, ging Grandmaster Ip Man auf das Dach von Lau Hon Lam´s Haus. Hier kamen Wong Chin Ming und er akzeptierte auch offiziell eine weibliche Schülerin, die Ng Yuet Dor hieß.
  4. Siu Fai Toi. In Solicitior Ip Sing Cheuk´s Haus. Apart from Ip Sing Cheuk the rest of the students were also mostly solicitors. Dies war der letzte Ort, an dem Grandmaster Ip Man Wing Chun Kung Fu unterrichtete.

Grandmaster Ip Man starb in seinem Haus an der Tung Choi Street am 1. Dezember 1972 (Man Kwok Jahr 61), das war der 26. October nach dem chinesischen Mondkalender. Er genoß 79 Jahre seines Lebens.