Das Logo unserer Wing Chun Gemeinschaft


Der Kreis ist in der asiatischen Lebensphilosophie, im Taoismus und Buddhismus, das Symbol für das Absolute, das Dao, aus dem jegliche Existenz hervor geht und aus dem die Gegensätze in der Welt, das Yin und Yang entstehen.

Aus diesem Grund habe ich für den Verband schwarz und weiss als Verbandsfarben gewaehlt.

Der Kreis des Logos ist das Zeichen für die Philosophie der Kampfkunst und für unser Bemühen, durch unser Training in der Kampfkunst uns selbst, das Leben und die Natur besser zu verstehen und uns durch das Training der Kampfkunst zu vervollkommnen.

Und er steht demnach auch für unser Bemühen, sich durch die Kampfkunst als Mensch weiter zu lernen, einen offenen Geist zu bewahren, mit dem wir dem Leben und unseren Mitmenschen begegnen.

Für den Verband ist der Kreis also das Zeichen für die Kampfkunst-Philosophie im Allgemeinen und für die gelebte Verbandswirklichkeit.

Wir als Kampfkünstler einer gelebten Ethik verpflichtet sind, die sich kennzeichnet durch Respekt und Achtung vor den Menschen und vor allem unseren Trainingspartnern, Trainer- und Lehrerkollegen gegenüber, die den Verband zu einer großen Familie machen.

Das Absolute vor Augen, sind wir doch immer noch begrenzt und können uns der Vollkommenheit nur annähern. Diese Unvollkommenheit  wird im Logo durch den kleinen Riss im Kreis angedeutet.

Das Männchen zeigt die klassische Tan Sao-Position aus der Siu Lim Tao, da die Tan Sao eine ganz charakteristische Handtechnik des Wing Chun ist und den Unterschied zu anderen Kampfkünsten wohl am besten charakterisiert.

Der senkrechte Schriftzug links neben dem Tan Sao – Männchen bedeutet “Ip Man Wing Chun”.